Acai ist der neue Gesundheitstrend – Aber was ist das eigentlich?

acai Die Acai-Beere ist nur einer der vielen Gesundheitstrends, die gerade zu uns nach Deutschland schwappen. Bei uns erreicht die kleine Beere aktuell als sogenanntes „Superfood“ eine zunehmende Bekanntheit. Ursprünglich handelt es sich bei Acai um eine aus Südamerika stammende Palmenart.

Die kleinen Beeren haben optisch eine starke Ähnlichkeit zu unseren Heidelbeeren, sind etwa bis zu zwei Zentimeter groß und glänzen purpur bis schwarz. Die kleinen Früchten sollen aber nicht nur gut schmecken, sondern auch ganz andere nützliche Nebeneffekte haben: so sollen sie neben ihren gesunden Eigenschaften auch wahre „Wunderbeeren“ zum Abnehmen sein.

Auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln wird die Beere immer beliebter. Dies hat sich auch der Hersteller vihado.de zu Nutze gemacht und vertreibt hochwertige Vitaminpräparate nach außergewöhnlichen Rezepturen. Dabei wird besonderen Wert darauf gelegt, dass diese die natürlichen Begebenheiten der Ursprungsquellen als Vorbild haben und so möglich natürlich wirken.

Einfach und gesund Gewicht verlieren mit Acai – Was macht die „Wunderbeere“ so besonders?
Der Acai-Beere wird nachgesagt, dass sie in kurzer Zeit effektiv dabei hilft, überflüssige Kilos verschwinden zu lassen. So soll sie nicht nur den Appetit zügeln und damit eine Verbrennung der lästigen Fettpölsterchen fördern, sondern durch ihrer antioxidativen Wirkung auch schädliche Giftstoffe aus dem Körper befördern.

Die Inhaltsstoffe im Überblick
Neben diesen Eigenschaften enthält sie zudem viele gesättigte Fettsäuren und ungesättigte Omega-Fettsäuren, die positive Wirkungen auf unsere Haut, unser Wohlbefinden und das Gefäßsystem haben sollen. Die kleinen Beeren enthalten in hohem Maße nützliche Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6. Omega-3 wirkt entzündungshemmend und kommt außerdem auch in vielen Fischarten vor. Ein regelmäßiger Verzehr von Fisch wird daher empfohlen. Wer also keinen Fisch mag, sollte zu Acai Beeren greifen. Zudem sorgen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren für den Aufbau von Zellmembranen und mindern den Fettgehalt in unserem Blut. Ebenfalls enthalten sind wertvolle Omega-9-Fettsäuren, die unsere Cholesterinwerte regulieren.

Acai Beeren sind wahre Kraftpakete und enthalten sehr viele Ballaststoffe – mehr noch als andere ballaststoffreiche Gemüse- und Obstsorten! Für eine gesunde Verdauung und der Vorbeugung vor Darmerkrankungen sind Ballaststoffe nicht nur sehr wichtig, sondern absolut unerlässlich und sollten daher in ausreichenden Mengen aufgenommen werden.

Zu guter letzt sind Acai Beere wahre Vitaminbomben. Sie enthalten eine Reihe von notwendigen Vitaminen, die für einen Gewichtsverlust im gesunden Rahmen absolut notwendig sind. Obwohl Acai Beeren den Appetit zügeln, gelten sie als sehr gute Energielieferanten. So fühlt man sich auch beim Abnehmen immer fit und wohl – was ausschlaggebend für gute Ergebnisse ist.

Acai-Beeren lassen sich auf vielfältige Art und Weise zubereiten
Die Zubereitungsmöglichkeiten, um an wichtige Nährstoffe zu kommen, sind vielfältig: Sie können die Acai Beere pur 13210067725_2fc161483a_m verzieren, unter einen Obststalat mischen oder zu leckeren Smoothies und Shakes verarbeiten. Sehr beliebt sind beispielsweise Smoothies mit der „Wunderbeere“ oder Toppings aus Acai-Beeren auf gesunden Joghurtzubereitungen oder Chia-Puddings.

Auch Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminpräparaten wie vihado.de greifen gerne auf die guten Eigenschaften der südamerikanischen Beere zurück. Auf http://www.amazon.de/Vihado-Acai-18000-MAXIMUM-hochdosierter/dp/B00M35RT9A/ kann man sich auf Grundlage zahlreicher Kundenbewertungen einen sehr guten Überblick über das Produkt verschaffen.

Bild:
CIFOR, flickr.com
This is Awkward, flickr.com