Low-Carb-Brot

Das Low-Carb-Brot, oder auch Logi-Brot genannt, wird nicht mit Mehl, sondern mit Quark und Mandeln gebacken. Durch die Substituierung hat das Low-Carb-Brot 80% weniger Kohlenhydrate als andere Brote. Es ist somit für eine kohlenhydratarme Diät, wie z.B. der Logi-Diät, geeignet. Zudem erhöhen Leinsamen und Weizenkleie das Sättigungsgefühl, da sie viele Ballaststoffe haben.

Zutaten für das Low-Carb-Brot:
4 Eier
50 g gemahlene Mandeln (alternativ auch gemahlene Haselnüsse möglich)
2 EL Weizenkleie
150 g Magerquark
1 EL Vollkornmehl
½ Päckchen Backpulver
50 g geschrotete Leinsamen
1 Prise Salz
1 EL Sonnenblumenkerne
Evt. Butter zum Einfetten der Brotbackform

 

    Backschritte 

  • Zunächst sollte der Backofen 15 Minuten auf 150 Grad vorgeheizt und die Brotbackform präpariert werden.
  • Eier und Quark miteinander verrühren. Mehl, Backpulver, Salz, Mandeln, Leinsamen und Weizenkleie einfach hinzugeben und ebenfalls verrühren, dann den Teig 5 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig in die präparierte Backform geben, glatt streichen und zum Schluss mit den Sonnenblumenkernen bestreuen. Ggf. die Kerne noch etwas eindrücken, damit sie nicht nachdem Backen vom Brot fallen. Das Low-Carb-Brot benötigt 40 Minuten im Backofen auf mittlerer Schiene, danach auskühlen lassen.
  • Alternativ kann die Brotbackform auch mit Alufolie ausgelegt werden, um weiteres Fett zu sparen.

Wer noch einen drauf setzen möchte, kann auch von 1-2 Eiern das Eigelb entfernen. Die Zutaten sind natürlich auch vervielfachbar, jedoch muss dann die Backzeit erhöht werden, damit das Low-Carb-Brot durch gebacken wird.

 

Buchempfehlung:  Ich bin dann mal schlank – Das Koch- und Rezeptbuch

Wem das Low-Carb-Brot gefallen hat und gerne weitere kohlenhydratarme Rezepte ausprobieren möchte, sollte zum Bestseller „Ich bin dann mal schlank – Das Koch- und Rezeptbuch“ von Patric Heizmann greifen.  Alle Gerichte sind innerhalb von 15 Minuten maximal zubereitet und man findet für jeden Anlass das Richtige.