Steinzeit-Diät

Die Steinzeit-Diät basiert, wie der Name schon sagt, auf eine Ernährungsweise, die in der Altsteinzeit praktiziert wurde. Die Ernährung entspricht im Prinzip den Grundlagen der kohlenhydratarmen Diät. Urheberin dieser Diät ist Walter L. Voegtlin, der das gleichnamige Buch 1975 veröffentlichte.

Was ist erlaubt?
Erlaubt sind alle Nahrungsmittel, die bereits in der Altsteinzeit erhältlich waren. Dies sind vor allem Obst, Eier, Gemüse, Fisch, Fleisch vom Wild oder Honig. Nahrungsmittel, die erst mit der Sesshaftigkeit der Menschen etabliert wurde, wie Milch, Getreideprodukte (Brot, Nudeln, Brötchen) oder Alkohol sind tabu. Ebenso sind Fertiggerichte verboten. Allgemein darf kein industriell verarbeitetes Essen verspeist werden. Wer es gerne auf die harte Tour mag, kann sich stattdessen von Insekten, Würmer oder Larven ernähren. Teilweise werden bestimmte Nahrungsmittel kontrovers betrachtet, da sich auch in der Steinzeit das Ernährungsverhalten der Menschen änderte. Generell ist die Nahrung balaststoffreich und eher vegetarisch. Fleisch war nicht immer vorrätig.

Kritische Einschätzung
Walter L. Voegtlin geht in seinem Buch von einigen Thesen aus, die heute nicht mehr den Stand der Wissenschaft entsprechen bzw. nicht die vorherrschende Meinung widerspiegeln. So bezeichnet er den Mensch bspw. Als Fleischfresser, wobei die Wissenschaft ihn als Allesfresser bezeichnet. Durch die Entwicklung der Ernährung in der Steinzeit aber auch durch die lokalen Unterschiede auf der Welt, fehlt der Diät ein genauer Plan, was in welchen Anteilen genau erlaubt ist und was nicht. Auch das Thema ausreichend Sport/Bewegung entspricht nicht den neusten Erkenntnissen. Mit vielen seiner Thesen beschreibt er dennoch das Prinzip vieler heutiger kohlenhydratarmen Diäten: Die Ernährung hat sich zunächst durch die Landwirtschaft und dann durch die Industrialisierung grundlegend geändert. Unsere Genetik hat sich jedoch noch nicht angepasst, sodass viele kohlenhydratreiche Nahrungsmittel nicht ausreichend verwertet werden können. Generell kann die Steinzeit-Diät beim Abnehmen helfen, jedoch gibt es mittlerweile modernere kohlenhydratarme Diäten, die eher empfehlenswert sind. Hier gehören bspw. die